Herzlich Willkommen 
Schön, dass Du da bist!

Konzert Mösbach / Schwarzwald 2018

Die Musiker des BMV haben schon einige Gemeinschaftskonzerte mit anderen Kapellen absolviert - dieses hier war dann aber doch etwas ganz Besonderes. 

Im Herbst letzten Jahres flatterte eine Anfrage ins Haus: Der Musikverein Mösbach aus Baden-Württemberg suchte eine Kapelle aus der Bamberger Gegend für sein Frühjahrskonzert 2018 unter dem Motto „Schnapsdorf trifft Bierstadt“. Das Projekt klang so interessant zugesagt wurde. 

Am 17. März war es dann soweit. Die Musiker und einige Mitfahrer starteten zu einem zweitägigen Ausflug ins Badische.

Wir eröffneten das Konzert mit unserem letztjährigen Konzertstück „The Olympics“ und hatten damit das Publikum gleich auf unserer Seite. Danach wechselten wir zur klassischeren Blasmusik und sorgten mit dem „Maxglaner Zigeunermarsch reloaded“, „So schön ist Blasmusik“ und „Von Freund zu Freund“ für gute Stimmung im Saal. Danach gab es Melodien aus dem König der Löwen zu hören, bevor mit „80er Kult(tour)“ und Ohrwürmern der 80er Jahre der erste Teil des Konzertes offiziell zu Ende ging. Zwischen den einzelnen Musikstücken führte unser Vorstand Werner Bauer durch das Programm. Da gab es für die Zuhörer allerlei Wissenswertes über die Bierregion Bamberg zu erfahren, so zum Beispiel dass man „auf den Keller“ geht und wie man korrekt „a U“ bestellt. Natürlich hatten wir auch reichlich „Anschauungsmaterial“ mitgebracht. Bierfässchen verschiedener Brauereien türmten sich zur Freude aller auf der Bühne. Das begeisterte Publikum forderte dann noch Zugaben ein, die wir natürlich gerne zum Besten gaben. Vor den Augen und Ohren von Petra Tuschla, der Komponistin der Marsches „Bischberg 1000“, spielten die Musiker das zur 1000-Jahr-Feier Bischbergs geschriebene Stück und entließen die Zuhörer schließlich mit „Hinter der Garage“ in die Pause. 

Nachdem im zweiten Teil die Mösbacher ihre Gäste unterhalten hatten, gingen am späten Abend alle zum gemütlichen Teil über. Die Musiker beider Kapellen spielten noch bis tief in die Nacht gemeinsam, die Stimmung an der Bar war ausgezeichnet. 

Am nächsten Morgen ging es müde wieder nach Hause. Es war ein gelungener Ausflug, und vielleicht sind die Badener ja auch einmal in Franken zu hören…