Wir feiern Geburtstag - Jubiläum unter außergewöhnlichen Umständen 
60 Jahre Blasmusikverein Bischberg 1960 e.V.

2010er Jahre

Im Jahr 2010 stand wieder mal ein Großereignis an: das Kreismusikfest in Bischberg. Gut ein Jahr Vorbereitung steckte in dem dreitätigen Fest mit dem großen Festumzug am Sonntag als Höhepunkt.  Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums gingen die Musiker im selben Jahr auch wieder auf große Fahrt, diesmal ging es nach Rom. Dort nahm die Kapelle an der Parade zu Ehren von Papst Benedikt XVI im Vatikan teil.  

Das nächstes große Highlight in Bischberg stand dann 2013 mit der 1000-Jahr-Feier der Gemeinde an. Maßgeblichen Anteil an der erfolgreichen Durchführung hatte hier der 1. Vorstand Werner Bauer. Neben dem Festwochenende mit vielen Gästen gab es auch ein großes Gemeinschaftskonzert des Blasmusikvereins mit den Musikfreunden des Maintaler Blaskapelle Trosdorf und den Chören der Gesangvereine Frohsinn und Eintracht sowie dem Gospelchor. Im Rahmen des Konzertes wurde der eigens von Petra Tuschla komponierte Marsch „Bischberg 1000“ uraufgeführt. 

Seit 2014 nahm die Kapelle nun auch schon mehrmals am Erntedankfestzug zur Fürther Michaeliskirchweih teil – einem der größten Festumzüge in Bayern.

Die Freundschaft mit dem Musikverein Denklingen wird natürlich stets weiter gepflegt. Die Denklinger Musiker reisten zu den Festveranstaltungen 2010 und 2013 nach Bischberg, die Bischberger kamen 2015- zum 20jährigen Bestehen der Freundschaft - und 2017 zu Gegenbesuchen. 

Die Freizeit kam natürlich auch nicht zu kurz, etliche Tagesausflüge bereicherten das Vereinsleben. Es ging in den Freizeitpark Tripsdrill, zum Minigolf, zum Skifahren oder ins Technikmuseum nach Sinsheim.